Zum Inhalt springen

Autor: joergs

Endlich wieder SchulKinoWochen!

Programmheft 2019

Jetzt anmelden für die 13. hessische Ausgabe25. März bis 5. April 2019
SchulKinoWochen, das bedeutet in ganz Hessen zum 13. Mal: Das Kino wird zum Klassenzimmer. Lehrkräfte und Pädagog/innen können sich jetzt mit ihren Schulklassen landesweit für einen Kinobesuch vom 25. März bis 5. April 2019 anmelden. Das beliebte Bildungsformat, veranstaltet von Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz zusammen mit dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum, bringt mehr als 100 Kinofilme für alle Altersgruppen und Schulformen kostengünstig in 76 hessische Kinos und gibt passende Unterrichtsmaterialien gleich mit an die Hand. Ob Begleitmaterial, Expert/innengespräche, vertiefende Workshops oder aber Fortbildungen für Lehrkräfte: Ein breites Begleitangebot mit unterrichtsrelevanten Themen bietet Anknüpfungspunkte für die intensive Auseinandersetzung mit dem Medium Film.

Trick- und Erklärfilme mit einer selbst gebauten Trickbox erstellen

In diesem Workshop  werden die Teilnehmer an unterschiedlichen Trickboxen und mit
verschiedenen Systemen (Apple/ Android) kurze Stop-Motion und Erklärfilme-Filme
erstellen.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung (Technik/ Software), liegen die
Schwerpunkte im Erstellen einer Trickbox (die gegen einen Unkostenbeitrag von 18€
mitgenommen werden kann) und dem kreativen Umgang mit den Trickboxen. Eigene
Ideen, Miniprojekte, Unterrichtsideen, Materialien und Hardware können und sollen
gerne mitgebracht werden!

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg



Bei uns im Verleih  4666687  |   4678752

Nach vier Jahren erbitterter Grabenkämpfe, Giftgasangriffen und Materialschlachten von bis dahin unbekannten Ausmaßen hat der Krieg bis zum Jahr 1918 über 17 Millionen Menschenleben gefordert – auch unter der Zivilbevölkerung. Er verändert die politische Landkarte Europas und bildet den Nährboden für radikale Ideologien: den Kommunismus, den Faschismus und den Nationalsozialismus. Doch es gibt auch einen demokratischen Aufbruch. Große Imperien zerfallen und machen Platz für Republiken und demokratische Systeme.

Im November 1918 überschlagen sich die Ereignisse:

Filmbildung

Die Filmbildung ist im hessischen Abitur angekommen. 2017 zählten erstmals filmanalytische Aufgaben zu den Themenbereichen der Deutsch- und Englisch-Abiture. Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum bietet Ihnen in Kooperation mit den Medienzentren Hessen ein Rundumpaket: Fortbildungen zu den abiturrelevanten Literaturverfilmungen WOYZECK (D 1979 // 77 Min. // R: Werner Herzog) und TO KILL A MOCKINGBIRD (US 1962 // 129 Min. // R: Robert Mulligan) sind auf Anfrage für Deutsch- und Englischfachkollegien buchbar. Sprechen Sie uns an.

Aktuell: 
Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum lädt während der SchulKinoWochen Hessen in filmpädagogischen Fortbildungen dazu ein, sich filmisches Sehen und Erzählen zu erschließen und damit Film als künstlerische Ausdrucksform zu verstehen.

Das komplette Programm finden Sie auch in unserem Fortbildungs- & Workshop-Flyer zum Download.

onilo.de Fortbildung

Am 4. Dezember bieten wir für Interessierte eine Fortbildung zu onilo.de an.

Onilo ist ein Leselernportal, das animierte Bilder- oder Sachbücher – sogenannte Boardstories –  zur Leseförderung und zum Lernen anbietet.

Die animierten Bücher können am White- bzw Smartboard, PC oder auf mobilen Endgeräten gelesen werden. Durch die Boardstories werden neue Medien mit literarisch und pädagogisch wertvollen Bücher zu einer sinnvollen Einheit verbunden.

GLOBALISIERUNG

Chancen und Herausforderungen

Video-DVD/ USB 46500116 / Online-Medium  55500066   ca. 21 min

previous arrow
next arrow
Slider

Der Film erklärt die Grundzüge der Globalisierung und zeigt die Auswirkungen, die sich daraus für die Menschheit ergeben, positive wie negative.

KONSUM

Verantwortungsvoll kaufen und verbrauchen

Video-DVD/ USB 46500115 / Online-Medium  55500065   ca. 24 min

previous arrow
next arrow
Slider

Konsumiert wird viel, immer und überall. Ob Ware, Dienstleistung oder Freizeitaktivität. Die Art und Weise, wie konsumiert wird, ist ausschlaggebend, ob sich der Konsum positiv oder negativ auf jeden Einzelnen oder die Umwelt auswirkt.